Drucken

Mars am 31.01.2012 Sternwarte II / Kronshagen

Obwohl er noch nicht ganz in der Opposition stand haben wir versucht unseren Nachbarplaneten zu fotografieren. Fotografieren ist eigentlich ganz schön weit hergeholt, denn im Prinzip wird mit einem Videomodul ein kleiner Film aufgenommen, dann nach Qualität sortiert und selektiert und schließlich die besten Bilder überlagert. Jetzt werden verschiedene Filter angewendet um entsprechende Details auf der Planetenoberfäche sichtbar zu machen. Was sich so einfach anhört ist eine Wissenschaft für sich! Hier präsentiere ich eines meiner ersten Bilder:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok