Header.jpg

Perseidenmaximum am 12.08.2015 am Leuchtturm Bülk

Fast ohne Mond und bei nahezu freiem Himmel macht die Meteorbeobachtung natürlich besonders Spaß. Es waren auch wirklich viele Interessierte da, nicht nur aus dem Team unserer Sternwarte. Die Nacht sollte sich doppelt lohnen, denn die ganze Nacht über zeigte sich Airglow, dass am Morgen noch von Polarlicht ergänzt wurde.





Wir konnten wirklich viele Meteore beobachten und auch dabei schöne Feuerkugeln bewundern. Diese zogen häufig lange Rauchspuren hinter sich her. Hier nur eine kleine Auswahl der schönsten Bilder.

Meteorbeobachtung am 12.08.2012 Sternwarte Kronshagen

Man kann es schon fast eine Familienveranstaltung nennen, wenn es gelingt auch die Kinder für solche Events zu begeistern. Zwischenzeitlich bin ich dann noch kurz nach Hause gefahren, - es hatte die Müdigkeit gesiegt. Nachdem ich meine Tochter ins Bett gebracht hatte, stieß ich wieder zur Gruppe.
An diesem Abend haben wir ca 90 "Lichter" über den Himmel blitzen sehen, von denen aber nur ein Teil zu den Perseiden gehörte.



Die Versuche mit dem Fisheye zeigten, dass ich nicht ganz in den Fokus kam. Zwischenzeitlich habe ich aber ein wenig am Objektiv geschraubt und den "Unendlichpunkt" neu justiert. Ich denke in Zukunft werde ich wohl solche Unschärfen verhindern können.



Durch das feuchte Klima musste ich mehrfach die Objektive tauschen. Es hatte sich relativ schnell Tau darauf abgesetzt. Was besonders auffiel, waren die vielen Satellitenspuren an diesem Abend.